Hey Dude…

…wer muss hierbei nicht an Nemo denken? Ich war gestern endlich mal in El Puertito schnorcheln und habe gleich 3 dieser wunderbaren Tiere gesehen. Einfach schön, wie die so durch’s Wasser gleiten. Die See war zwar recht unruhig und ich hatte zu allem Übel auch noch meine Maske zuhause vergessen. Dank einer netten Engländerin, die bei mir um die Ecke arbeitet und mir ihre Maske samt Schnorchel geliehen hat, hatte ich die halbstündige Fahrradfahrt dorthin wenigstens nicht umsonst gemacht. Mit Flossen kann auch die rauhe See einem fast nichts anhaben. Irgendwie könnte ich wohl eh ewig im Wasser sein – wenn mir nicht immer irgendwann kalt werden würde. 😉 Naja, vielleicht kauf ich mir ja noch irgendwann einen langen Neoprenanzug. Mal sehen. Noch reicht der Kurze.

Abends waren wir dann noch ein bisschen aus. Da wir heute morgen allerdings zu einem Freundschaftsspiel in den Norden fahren mussten, blieb ich „nur“ bis 4h. Eine weise Entscheidung, denn auf dem Feld lief’s dafür richtig gut. Ich habe auf der 4 gespielt und sogar einige Punkte gemacht. Mit ein bisschen mehr Training kann’s also nur noch weiter bergauf gehen. Ziel: Stammbesetzung! Bisher sieht das auch ganz gut aus. Die Mannschaft besteht aus vielen ehemaligen Spielerinnen, die nun wieder anfangen und einigen Newbies. Das Klima ist sehr, sehr angenehm und wenn man nicht verbissen ran geht und nicht unbedingt gewinnen will, macht es auch wirklich richtig viel Spaß! Ich freu mich schon sehr auf unsere Spieltage (insgesamt 10, ich spiele davon an 9). Generell gibt es hier nur eine Kanarenliga und dann kommen schon die regionalen Ligen mit Flügen auf’s Festland. Wir müssen „nur“ mit dem Schiff nach Gran Canaria für 2 Spieltage fahren. Verrückt, oder? 🙂 Doch mehr hierzu, wenn wir richtig angefangen haben.

Was die MA betrifft, bin ich insofern schon weiter, als dass ich mir mögliche Themen nun schon erträume. Dabei haben wir doch gar keinen Vollmond?! Ganz treffend war der Traum allerdings noch nicht, aber immerhin schon richtungsweisend. Mal sehen, ob die grauen Zellen heute noch kreativer sind.

Morgen ist auf jeden Fall erstmal Strand angesagt: Surfen und evtl. beachen. Deshalb geht’s jetzt auch schon ab in die Heia – natürlich nicht ohne noch ein wenig das nächste PDF zu durchforsten.

PS: Bevor ich’s vergesse: Die Arbeit macht grad echt Spaß!! Nur muss ich eben aufpassen keine Überstunden zu machen (die werden hier einfach nicht gewertet). Und viel wichtiger: Ich bin am Montag das erste Mal durch ein Wrack getaucht – sehr coole Sache!!

Advertisements