Es ist schon Dezember!

Nachdem mein Flug nach Portugal ja aufgrund des Fluglotsenstreiks gestrichen werden musste, verbrachte ich das letzte Wochenende komplett hier und ging ein bisschen beachen – bis es dann anfing zu regnen! Ja, das kommt hier im Winter nun auch vor. Am Donnerstag zuvor wollte ich mit einem Freund SUP ausprobieren. Da der Wellengang aber doch heftiger als gedacht war, schaften wir es gar nicht länger als 2 Sekunden aufzustehen und so wurde es eher zu einem KUP, also kniend paddeln. Wow, das gab einen Fetzenmuskelkater!! Aber schee war’s trotzdem und hat vor allem viel lust auf mehr gemacht.

      

Am Samstag ging es dann in den Norden, zuerst in den Loro Parque und danach nach La Laguna, zur Noche Blanca. Also so etwas wie die Blaue Nacht in Nürnberg oder La Nuit Blanche in Paris. Verschiedenste Kulturveranstaltungen über die ganze Stadt verteilt und das die ganze Nacht lang. Nice, nice! In La Laguna war es zwar etwas kühl (ich hatte 2 Pullis + 1 Schal an!), aber das konnte der Stadt nichts nehmen. Sie wurde mehr als zurecht zum Weltkulturerbe erklärt! Also, herkommen und selbst staunen. 🙂 Nachts fand ich dann sogar noch einen langen Neoprenanzug in einem Surfshop…schon komisch um Mitternacht sich in 3 verschiedene Anzüge reinzuquälen. War aber ein Schnäppchen und nun wird auch nicht mehr gefroren.

 

Am Dienstag dieser Woche kam dann spontan ein Couchsurfer aus Hamburg vorbei. Haben uns echt nett unterhalten und einmal wurde ich sogar bekocht – was für ein Luxus!! Mittwoch war ich endlich wieder im Wasser…surfen. Aber so langsam glaube ich doch, dass ich mal Stunden nehmen sollte. Es wird zwar, aber eben sehr schleppend. 😉 Trotzdem ist es einfach unbeschreiblich schön den Sonnenuntergang über La Gomera auf der einen Seite, den schneebedeckten Teide auf der anderen Seite und ein paar gute Wellen im Rücken zu haben!

Donnerstag ging es dann nach Santa Cruz, wo ich mich mit Corina zum Pizza essen getroffen habe. Echt schön, mal wieder ein bekanntes Gesicht aus Kölle zu sehen. 🙂 Leider musste ich im gleichen „Aufwasch“ auch den Neo abgeben. Er hatte nämlich zwei kleine Löcher, die ich nicht gesehen hatte. Nun wird er eingeschickt. Blöd nur, dass ich erst im Nachhinein erfahren habe, dass ich so lange einen Leihanzug bekomme. Ich muss also bald nochmal hoch. Die Nacht verbrachte ich dann im Auto. Endlich mal ruhig einschlafen – wenn auch etwas unbequem. Denn morgens wollte ich ein paar Wellen in Bajamar nehmen. Dies gelang mir leider nicht so wirklich, denn es waren schon um 9h morgens über 10 Leute im Wasser, die das natürlich alle schon besser konnten als ich. 😉 Aber Übung macht den Meister!

Gestern hab ich dann endlich erste Weihnachtsgeschenke besorgt und bin danach noch mit einem Freund zum 1.Liga-Herren-Spiel gegangen. Ganz nett, aber ist schon was ganz anderes als die 1. Liga in Deutschland. Gespielt wird hier übrigens mit Molton. Anschließend musste ich noch ein bisschen den Hurleyshop plündern, nachdem die sehr viele Sachen um 60% reduziert hatten!

Heute war dann mal wieder ein Volleyballspiel angesagt. Leider haben wir wieder verloren. Ich hab ein bisschen auf der 2 gespielt, doch nach dem Spiel kam es dann zu einer Unstimmigkeit mit dem Trainer. Mal sehen wie das Ganze weiter geht. Ich hoffe, bald mal in Ruhe mit ihm sprechen zu können. Drückt mir die Daumen. Hab das Gefühl, dass hier das erste Mal echt kulturelle und auch sprachliche Probleme vorliegen.

Advertisements