RICCIONE WIR KOMMEN

So, ich bin dann mal weg… 1 Woche Beachtrainingslager im schönen Italien (wobei das richtige Italien für mich ja erst südlich von Neapel beginnt). 😀 Zusammen mit Steffi werde ich brav jeden Morgen um 9h trainieren. Nachmittags sind dann noch Turniere angesagt. Dabei werden wir als die STEFFetten SANDRAtten (die fette Sandratte gibt es wirklich!) die Plätze unsicher machen! Das ein oder andere ebf-Turnier wird aber auch dabei sein. Juhuuuu! Der Sommer ist da. 😀

Neben vielen Beacheinheiten in den letzten 2 Wochen hab ich mich nun auch wieder im schwimmen versucht und bin durchaus gewillt das Kraulen noch richtig zu lernen…muss dringend noch an der Wasserlage arbeiten – zur Not eben Brust. Klingt fast nach ernsthaften Plänen? Richtig! Ich spiele ernsthaft mit dem Gedanken mich zur Olympischen Distanz in Zülpich zu melden. Die erste Radeinheit gab’s nach der nun 2monatigen Abstinenz HEUTE. Geplant waren ja nur 2h…irgendwie verstehen sich mein Orientierungssinn und die Straßenplaner im Rhein-Erft-Kreis nicht so gut und so waren es eben mal knappe 4h. Naja, auch gut. Jetzt kenn ich mich zumindest etwas besser aus. Und bei den flachen Straßen ist es ja eh ein Traum hier zu fahren. Ich bin schwer begeistert!!

Ach ja, und Inline Skating steht wieder oben auf meinem Plan. Gerade eben gezwungenermaßen, da mein Rad leicht lädiert ist und ich noch auf die Ersatzteile warte. Doch auch vor 2 Wochen war ich eine schön 37km-Strecke im Hinterland unterwegs. Das hat meine Mitbewohnerin und mich motiviert uns beim Mittelrhein-Marathon Ende Mai anzumelden. Dann wird’s Ernst!!

Sportlich, sportlich? Ja, doch auch der Masterarbeitsplan steht. Das Exposee gebe ich in der ersten Maiwoche ab. Sprich die Anmeldung sollte dann auch statt finden. Und dann heißt es schön jeden Tag ab in die Bibliothek und schaffe, schaffe!

Ein paar Stunden pro Monat verbringe ich dann gemütlich im Sattel und zeige Touristen Köln. Meine erste Tour hatte ich letzten Sonntag und es lief trotz Platten erstaunlich gut. Eine nette Truppe. Etwas Auffrischen muss ich die Kölner Geschichte aber doch nochmal. 😉

Advertisements