Den Spätherbst in den Bayerischen Voralpen genießen

Noch wohne ich ja in München…und ab hier ist es wirklich wahnsinnig einfach, auch ohne eigenes Auto in kurzer Zeit in die Berge zu fahren. Mindestens stündlich fahren die Regionalzüge und Züge der Bayerischen Oberlandbahn gen Süden.

Das musste bei perfektem Wetter in den Bergen und nasskaltem Dauernebel in München genutzt werden. Vergangene Woche wanderten wir vom Tegernsee über den Baumgartenschneid zum Schliersee und diesen Samstag ging es auf die Rotwand und den Taubenstein beim Spitzingsee. Beide Male hatten wir ca. 10-15 Grad und Sonne pur – ein Traum von einem Spätherbst. 😉

Die Touren findet ihr selbstverständlich auch bei mountix:

PS: Der Muskelkater hielt sich zum Glück in Grenzen, so dass wir mit unserem Badminton-Team den letzten Spieltag der Hinrunde erfolgreich mit 7:1 und 8:0 beenden konnten. Yes! 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s